Projektbeschreibung

Wie Sie uns finden

Wichtige Kontaktinformationen

+49 (0)69 – 28 00 38

Produktangebot

> Samen aller Art
> Zwiebelblumen
> Töpfe
> Dekoartikel rund um Pflanzen

Manuel Herzing, Verkäufer im Familienstand SAMEN HERZING, weiß von Herrschafte aus aller Herren Länder zu berichten, die sich bei ihm mit Sämereien eindecken, wie sie sonst nirgendwo erhältlich sind. 2000 Sorten – das ist ein Wort. Man stelle sich vor, wie die Oberräder Kresse in Wyoming, die zarte Anemone in Kyoto gedeiht. Damit die Sache auch gelingt, bieten die Herzings umfangreiche Pflanzenschutzberatung an.
„Es gibt ja solche Geschäfte nicht mehr“, formuliert der Juniorchef eine Art Alleinstellungsmerkmal. „Irgendwie sind wir auch zu einem Magneten für Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens geworden.“ Sprachpfleger und Entertainer Jörg Bombach kauft hier seine Pflänzchen, Petra Roth nicht minder. „Reiner Handel in vierter Generation wird betrieben. Zusätzlich auch noch anpflanze, des wär ja gar net möglich. Der Rest der Familie sitzt übrigens in Dammstadt.“ Da haben die Frankfurter aber Glück gehabt; andernfalls entstünde am Main vermutlich bald eine Wüste. „Klar hat sich das Publikum gewandelt“, denkt Manuel Herzing an frühere Zeiten, an Geschichten, die Theodor und Bernhard Herzing erlebt haben. „Die alten Frankfurter kamen ja immer sehr früh in die Halle, wenn die Auswahl noch die beste war.“ Mittlerweile versammeln sich Balkonier, Hobbygärtner und Pflanzenliebhaberinnen jeglicher Couleur zu jeder Zeit am größten Stand der Kleinmarkthalle, streifen an den langen Reihen der Sämereien entlang. Und nehmen mit und streuen aus, auf dass die Erde allüberall ergrüne.