Die Frankfurter Kleinmarkthalle heißt Sie herzlich willkommen!

Liebe Kunden, liebe Besucher,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen noch einmal versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen Lebensmittel in gewohnter Frische anzubieten, solange keine anderslautende Anordnung erfolgt. Dies bedeutet, dass die Kleinmarkthalle vorerst, mit einigen Einschränkungen, regulär geöffnet bleibt.

Folgende Einschränkungen sind zu beachten:

Eintritt und Aufenthalt nur mit Mund-Nasen-Schutz.
Bitte in der Halle Abstand halten.
Kein Zutritt für Hunde.
Der Verzehr ist nur an ausgewiesenen Gastroständen mit Tischen gestattet (2G Regelung – Nachweis erforderlich)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Unterstützung!
Bitte bleiben Sie gesund!
Ihre IG Kleinmarkthalle

In einer der besonders weltoffenen und multikulturellen Metropolen dieser Erde, offenbart sich die Kleinmarkthalle in Frankfurt als gelungenes Konzept zwischen traditioneller Marktatmosphäre und modernem Schmelztiegel internationaler Spezialitäten. Ganz in der Nähe der bekannten Frankfurter Einkaufsmeile ‚Zeil‘, zwischen Hasengasse und Liebfrauenberg gelegen, präsentieren sich von Montag bis Samstag über 60 Händler mit frischen Lebensmitteln aller Art und aus aller Welt. Im Restaurant, auf der Terrasse und Samstags im Schlemmergarten vor der Kleinmarkthalle, werden Feinschmecker ausdrücklich zum Probieren, Genießen und Verweilen eingeladen. Ein Begegnungsort, der einheimischen und internationalen Besuchern gleichermaßen gerecht wird.

Gemieß, Kardoffel und was noch all, des kriecht mer hier in dere Hall.
Und owwe uff der Galerie, da möpselts nach Fromaasch de Brie.

Friedrich StoltzeFriedrich Stoltze († 1891) über die Kleinmarkthalle Frankfurt