Project Description

Wie Sie uns finden

Wichtige Kontaktinformationen

+49 (0)69 – 2 03 85

Website

Email

Produktangebot

> Großes Geflügelsortiment
> Frische Eier
> Wild
> Räucherware

Hubert von der Assen übergibt Stand an langjährige Mitarbeiterin Ulrike Nohl.

Es ist soweit . Nach 50 Jahre bewegtem Berufsleben , immer Wild – und Geflügel treu geblieben , werde ich mich einem hoffentlich ruhigerem Lebensabschnitt zu wenden und mich der Jagd und der Fossilien Jagd widmen. Das ganze Leben war ich mit Begeisterung und Freude unterwegs Geflügel – u. Wildfleisch in Bio – und Freilandqualität, Privatkunden, Gastronomen und Hotellerie zu empfehlen .

Frau Nohl, als meine Nachfolgerin , ist seit 26 Jahren für mich tätig . Sie leitet das – Schlemmer Carree H. von der Assen – seit Eröffnung 1996 , u. hat alle Fachkenntnisse um weiter erfolgreich zu sein. Fachgerechte Zerlegungen , Sonderwünsche , wie z. B. hohl ausgebeintes Geflügel , oder Wildlachse oder Sonderzuschnitte wird es weiter geben .

Ich würde mich freuen, wenn sie das gleiche Vertrauen, das sie mir die letzten Jahrzehnte entgegen gebracht haben auch ihr entgegen bringen würden .

Mit freundlichen Grüßen
Hubert von der Assen
Wernher von Braun Str. 1, 63263 Neu-Isenburg
Tel.: 06102-39149

Kontakt:
Ulrike Nohl / Ludus & Gallini
E – Mail : ulrikenohl@freenet.de
Telefon : 069-20385

Huber von der Assen übergibt Geschäft

Als einziger Stand mit Wurst und Fleisch an der Nordseite hat sich VON DER ASSEN seit gut zwanzig Jahren etabliert. Ob es an der reichhaltigen Getränkeauswahl mit feinen Weinen aus Franken und Frankreich liegt, dass sich lokale und überregionale Prominenz hier mit Vorliebe ein Stelldichein gibt? Alfred Biolek war da, Franziska von Almsick und die halbe Belegschaft der Städtischen Bühnen. Äußerst gefragt ist der vielseitige Mittagstisch: täglich zwei bis drei verschiedene Gerichte, frisch, ganz frisch zubereitet an Ort und Stelle: halbe Hähnchen, Putenfrikassee, aber auch mal Kaninchenkeule mit Senfsauce und Bandnudeln oder gar Entenspieße.
Ulrike Nohl schränkt ein: „Wir haben Gäste aus allen Gesellschaftsschichten, bei Leibe nicht nur Promis! Das ist alles schön urtümlich gewachsen.“ Dann sind wir ja beruhigt und schauen uns ein bisschen um. Fünf Tischchen sind direkt an der Fensterfront positioniert, ein paar Stühle stehen an der Theke. Im Gegensatz zu anderen Ständen ist Von der Assen von allen Seiten bespielbar. Man hält sich in der Schwebe zwischen Feinschmecker-Stand zum Einkaufen und zum Hieressen. Ein Tischkonzept, das aufgeht.